Home > Interessantes > Blog > Blogmeldung anzeigen

Blogmeldung anzeigen

Fleisch essen oder nicht?

14:36:31 21.01.2011 gepostet von gudrun um 14:36:31 21.01.2011

Fleisch essen oder nicht?

In den letzten Tagen wird mal wieder viel über das Essen diskutiert. Es wird die Frage gestellt soll man Fleisch essen, oder Vegetarier werden, oder noch extremer Veganer. Da habe ich heute etwas sehr gutes gehört. Eine Fernsehköchin meinte man sollte sich über die Herkunft von Fleisch im klaren sein. Da kann ich Ihr nur recht geben. Wenn man Fleisch oder Wurst mag sollte einem trotzdem bewusst sein das dafür ein Tier getötet wurde.

Deshalb wäre es schön wenn Nutztiere für ihr sehr kurzes Leben wenigstens wirklich artgerecht gehalten würden. Das würde Fleisch zwar teuer machen aber die Qualität würde sich verbessern und man hätte als Fleischesser ein besseres Gewissen. 

Gut sagen da die Einen dafür gib es ja den Biobauern. Doch wenn man sich die Menge des Angebots anschaut, hat man seine Zweifel das, das auch alles Bio ist. Den unsere flächenmäßig ehr kleine BRD hat gar nicht so viel Anbaufläche um diese Massen von Bioprodukten zu erzeugen. Wie sagte erst kürzlich unser Aussenminster „die BRD ist ein Industriestaat“ was wohl heißt, das wir gar nicht so viel landwirtschaftliche Fläche haben.
Das ist dann auch schnell die Begründung warum es die Massentierhaltung geben muß. Ausserdem  würde ja immer mehr nach billigem Fleisch verlangt. Doch warum es so ist wird nicht weiter begründet, da sonst vielleicht politische Fehler auffallen könnten. Wie z.B. zu hohe Steuern und zu niedrige Löhne. Dies jetzt genauer zu durchleuchten ist auch mir im Moment zu umfangreich . Da spielen so viel Faktoren eine Rolle da müsste ich bis morgenfrüh schreiben und hätte nur die Spitze des Eisberges angekratzt.

Aber ich möchte jetzt wissen, was die bessere Lösung ist.

Fleisch essen, Vegetarier oder Veganer .

In einer Diskussionsrunde habe ich gehört Tiere töten ist Mord. Der Mensch hat seinen freien Willen und könne sich daher auch für eine fleischfreie Ernährung entscheiden. Das soll jeder für sich selbst ausmachen, doch der Mensch ist nun mal ein Allesesser.
Es wird ja auch immer von einer ausgewogenen Ernährung gesprochen. Was für mich persönlich heißt Gemüse, Fleisch, Geflügel, Fisch, Milchprodukte aller Art und auch Eier.
Wenn ich als Veganer auf alle tierische Produkte verzichte entsteht dann nicht ein Mangel an wichtigen Bausteinen, wie z. B. Kalzium, Eisen ........., so genau kenn ich diese Bestandteile nun auch nicht, bin ja kein Ernährungswissenschafter. Wird man davon langfristig nicht sogar krank davon?
Denn wenn ich die fehlenden Bestandteile in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu mir nehme, weiß ich doch nicht, ob dafür vorher nicht Tierversuche stattgefunden haben. Womit ich doch dann auch wieder zu lasse das Tiere gequält und getötet wurden.

Wenn die Verbraucher bewusster einkaufen würden und sie sich darüber im klaren wären, wo und wie das Lebensmittel produziert wird gäbe es vielleicht nicht diese ganzen Diskussionen nicht. Vielleicht würde dann das Essen wieder so hergestellt wie vor 100 Jahren. Als es noch keine Massentierhaltung gab, sondern viele kleine und mittlere Bauernhöfe.

Mein Fazit ist der Mensch muß wieder die Achtung vor dem Essen lernen und nicht alles als selbstverständlich anschauen. Wir sollten  auch wieder mehr Regional und Saisonbedingt einkaufen und nicht im Winter Tomaten, Zuchinis  und andere Sommergemüsesorten. Fleisch sollte wieder etwas besonders werden und nicht als tägliches Grundnahrungsmittel als selbstverständlich angesehen werden.

Wenn der Verbraucher wieder mehr darauf achtet was er isst und wieder selbst kocht, statt Fertigprodukte nur einfach aufwärmt, besteht die Hoffnung das die Qualität der Lebensmittel wieder besser wird.

Was auch entscheidend währe, ist alles was mit Lebensmittel zu tun hat, von der Börse zu verbannen. Lebensmittel sollten kein Gut sein mit dem man an der Börse spekuliert. Das fördert den Ideenreichtum zur Gewinnmaximierung.

Liebe Besucher kochen Sie wieder selbst und achten Sie auf die Qualität, so besteht Hoffnung das sich was ändert.

Ausserdem ist Kochen eine schöne Sache welche die Vorfreude auf das Essen verstärkt. Im Zeitalter des Geschirrspülers muß man sich auch keine Gedanken machen über den Arbeitsaufwand nach dem Essen.

Seien Sie kreativ am Herd und versuchen immer wieder mal neue Gerichte, oder entdecken die deutsche Küche neu.

Gründen Sie mit Ihren Freunden Kochzirkel und haben Spass am gemeinsamen Kochen und gemütlichem Zusammensein beim Essen.

Dann  ist es egal ob man nun Fleischesser ist oder Vegetarier. Das gemeinsame Essen trägt dazu bei, das man ein bisschen mehr Zufriedenheit hat und das macht einen glücklich.

Viel Spass beim Kochen und dem geselligen Abend.

Ihre
Gudrun Burkhard


BlinkList (http://www.blinklist.com) Blogmarks (http://www.blogmarks.net) Co.mments (http://co.mments.com) del.icio.ous (http://del.icio.us) Digg (http://www.digg.com) Facebook (http://www.facebook.com/) Feed Me Links (http://www.feedmelinks.com) Folkd (http://www.folkd.com) Furl (http://www.furl.net) Google Bookmarks (http://www.google.com/bookmarks/) Linkarena (http://www.linkarena.com) Ma.gnolia (http://Ma.gnolia) Mister Wong (http://www.mister-wong.de) myspace (http://www.myspace.com/) Newsvine (http://www.newsvine.com) OneView (http://beta.oneview.de) RawSugar (http://www.rawsugar.com) reddit (http://www.reddit.com/) Squidoo (http://www.squidoo.com) Stumble Upon (http://www.stumbleupon.com) Technorati (http://www.technorati.com) Twitter (http://twitter.com) Webnews (http://www.webnews.de) Yahoo My Web (http://myweb2.search.yahoo.com) Yigg (http://www.yigg.de) 
Bewertung
Aktuelle Bewertung BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Durchschnittliche Bewertung Ø 0.00
Anzahl Bewertungen 0
Ihre Bewertung Bewertung abgeben: 1Bewertung abgeben: 2Bewertung abgeben: 3Bewertung abgeben: 4Bewertung abgeben: 5Bewertung abgeben: 6Bewertung abgeben: 7Bewertung abgeben: 8Bewertung abgeben: 9Bewertung abgeben: 10

Kommentare

Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.